compliance@dedata.de

E-Mail Hinweis

+49 (0) 561 316 851 4

Telefonischer Hinweis

Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Nach Rücksprache persönlich

Ihr Hinweisgebersystem MeldePunkt

Willkommen bei dem Hinweisgebersystem der deDATA

Mit dem Hinweisgebersystem Meldepunkt stellen wir Ihnen ein Portal zur Verfügung, worüber sie vertraulich Hinweise auf Fehlverhalten oder Rechtsverstöße über z.B. Ihren Partnern, Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitenden abgeben können. Wir bieten Ihnen als unabhängige Meldestelle zusätzlich zu unserem Portal noch folgende Kontaktmöglichkeiten:

Telefon +49 561 316 851 4 (09:00 – 17:00 Uhr)

Postalisch
Adresse siehe Fußzeile

Nach Rücksprache persönlich

Dies ist keine Hotline für Notfälle. Kontaktieren Sie hierzu die Behörden (z.B. die Polizei).
Sofern Ihr Anliegen Reklamationen oder Fragen zu einem Produkt betreffen, bitten wir Sie, sich an den Kundendienst des jeweiligen Unternehmens zu wenden.

Entscheiden Sie, ob Sie Ihre Daten angeben oder anonym bleiben möchten!

Der MeldePunkt ist mit größter Sorgfalt entwickelt worden, vor allem um Sie und Ihre Identität zu schützen.

Sie können Ihre Meldung über unser Portal offen oder anonym abgeben. Wenn Sie Ihre Meldung anonym abgeben, kann diese nicht zurückverfolgt werden. Über den MeldePunkt werden Ihre Daten verschlüsselt und Ihre IP-Adresse kann nicht zugeordnet werden. Sofern Sie uns Ihren Namen mitteilen, werden wir Ihre Identität vertraulich behandeln. Eine Offenlegung Ihrer Identität an das betroffene Unternehmen erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung und ausschließlich im erforderlichen Umfang. Der Schutz des Hinweisgebers steht für uns an erster Stelle.

Wir können Ihnen nur Rückmeldungen zu Ihrem Hinweis geben, wenn Sie sich im Portal anmelden. Dies kann auch anonym erfolgen. In diesem Fall geben Sie als Benutzername Fakedaten an, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Datenschutz & Informationspflichten

Die Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt „MeldePunkt Hinweisgebersystem“.

Die Informationspflichten entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt „MeldePunkt Hinweisgebersystem“

FAQ

Über unser Hinweisgeberportal können Sie Fehlverhalten oder Gesetzesverstöße Ihres Arbeitgebers, Geschäftspartners, Lieferanten oder auch Mitarbeitende z.B. im Bereich Wirtschaftskriminalität übermitteln.

Beispiele für Bereiche, in denen Sie Meldungen abgeben können:

  • Finanzdienstleistungen, Geldwäsche
  • Produktsicherheit
  • Verbraucherschutz
  • Verkehrssicherheit
  • Umweltschutz
  • Öffentliche Gesundheit
  • Tierschutz
  • Wettbewerb
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • IT-Sicherheit
  • Informationsschutz

Meldungen bezüglich interner Regelungen, z.B. interner Richtlinien oder Verhaltensgrundsätzen, sind von Ihrer Unternehmenszugehörigkeit abhängig. Den Umgang Ihres betroffenen Unternehmens mit dieser Art Hinweisen können Sie in ihrem Aushang zum Hinweisgebersystem entnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich über unser Hinweisgeberportal anmelden. Nur dann können wir auch weiter mit Ihnen in Kontakt bleiben und ggf. Rückfragen an Sie stellen. Außerdem können wir Sie dann über weitere Schritte informieren.

Sie können Sich auf dieser Seite mit einem beliebigen Nutzername und Passwort anmelden. Wenn Sie anonym bleiben möchten, bitten wir Sie hierbei Fakedaten zu verwenden. Sobald Sie in die Datenschutzbestimmungen eingewilligt haben, können Sie sich registrieren. Sie sollten sich ihre Login-Daten unbedingt merken (oder ggf. aufschreiben), da Sie später sonst keine Möglichkeit mehr haben, Informationen über das Portal zu erhalten.

Nach der Registrierung melden Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und Passwort an und können unter „Neue Mitteilung“ Ihre Meldung abgeben.

Unser Hinweisgebersystem wurde mit größter Sorgfalt entwickelt. Unsere Priorität liegt vor allem darin, Sie als Hinweisgeber zu schützen. Selbst wenn Sie Ihren Realnamen angeben, geben wir Ihre Identität nicht weitergeben! Wir handeln somit auch im Sinne des Gesetzgebers, der großen Wert auf den Schutz des Hinweisgebers legt. Sämtliche Kommunikation ist verschlüsselt und wird nach Abschluss der Untersuchungen aus dem Meldepunkt gelöscht.

Es ist zum Beispiel nicht möglich, wenn Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen haben, die Daten wiederherzustellen. Sie müssen sich dann erneut Registrieren, Anmelden  und den Hinweis erneut abgeben.

Wenn Sie eigens erstellte Dokumente hochladen möchten, achten Sie bitte darauf,das auch Ihre Metadaten des Dokumentes entfernt werden. Zum Beispiel in einem Word-Dokument sind unter „Datei -> Informationen“ der/die entsprechende Autor:in gespeichert. Bitte vor dem Hochladen entfernen.

Bei Dokumenten, die einen Verstoß betreffen belassen Sie die Dokumente wie sie sind.